1994 – Monaco

Monaco1_1994

 

Die bis dahin tollste Reise führte mit HARTMANN-Reisen an die italienische Riviera. Unser  war nicht weit vom Strand entfernt, so dass die erste Unternehmung ein Erkundungsgang am Strand entlang war.

Monaco-Hotel_94
Hotel San Giacomo
2. Tag : Monaco  –  Nizza

Am Vormittag stand zuerst ein Ausflug ins Fürstentum Monaco auf dem Programm. Bei einem Stadtrundgang erlebten wir einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten:

  • Spielcasino
  • Jachthafen
  • exotischer Garten mit über 8000 Kakteen
  • Formel-1-Rennstrecke
  • Wachablösung beim Fürstenpalast
Monaco2
Kegelclub 47+1
Casino_94
Casino
Monaco-Palmen
Kakteengarten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Monaco-Palmen2
Terrasse im Botanische Garten
Monaco-Wache
Wachablösung

Monaco-F1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Nachmittag führte die Fahrt an einer wundervollen Küste entlang nach Nizza. Dort besichtigten wir eine Parfüm-Fabrik, was natürlich für unsere Damen ein echtes Highlight diesesTages war. Ansonsten lebt Nizza als Bade – und Kurort vornehmlich vom Tourismus.

Nizza2_94
Großes Gedränge an den Probierständen

 Nizza_94

Der 3. Tag gehörte San Remo:
San Remo_94
San Remo – Hafenanlage

San Remo ist ein italienischer Kurort mit ca 54.000 Einwohnern an der Riviera di Ponente in Ligurien. Die Stadt ist etwa 20 Kilometer von der französischen Grenze entfernt. San Remo ist als Badeort sehr beliebt und hat im Winter wegen der geschützten Lage der nahen Berge der bis ans Meer vorstoßenden Seealpen ein gleichmäßig mildes Klima. Bekannt ist San Remo durch seine Spielbank und als Zielort des Radklassikers „Mailand – San Remo“.

Nach einem Bummel und dem Mittagessen in einem urigen Restaurant in der Altstadt erlebten wir am Nachmittag eine eindrucks – und ausdrucksvolle Weinprobe !

Monaco-Kirche
Besuch der russischen Kirche
San Remo2_94
Interessierter Zuhörer in der ersten Reihe