Klasse 7 (2008)

Neben dem Kennenlernen und Integrieren neuer Schüler war das Highlight dieses Schuljahrs das Schullandheim in der JuHe Neustadt-Rudenberg, gemeinsam mit der Klasse 6b.

Am Montag, den 23.6.08 starteten wir von Nebringen aus mit dem Zug Richtung Titisee/Neustadt. In Tuttlingen war Umsteigen angesagt und das Chaos begann. Wegen Überlastung bekamen wir nicht den direkten Anschluss, so dass wir wieder zurückfahren und in Donaueschingen umsteigen mussten. Die Freude wurde nochmals getrübt, als unser Zug plötzlich 2 Stationen vor dem Ziel gestoppt wurde. Nach 5 Stunden waren wir endlich am Ziel.

Nach einer ersten Stadterkundung ging’s dann stramm bergauf zur JuHe Rudenberg.
Dieser verflixte Berg sollte uns noch einige Male alles abverlangen.

Nach dem Abendessen war freie Bewegung im und ums Haus angesagt, verbunden mit ersten Erkundungen.

Hier ein paar Schnappschüsse:

Wahrzeichen der JuHe Rudenberg
Wahrzeichen der JuHe Rudenberg
aufstieg
Der mühsame Aufstieg ab Bhf Neustadt
schanze1
Schanzenanlage Hinterzarten
schanze2
Erste Rast

 

 

 

 

 

 

 

feldberg1
Ausflug auf den Feldberg
feldberggruppe
Gruppenfpto auf dem Gipfel
boot3
Bootsfahrt auf dem Titisee
bad1
Badepark Titisee

 

 

 

 

 

 

 

freiburg1
Ausflug nach Freiburg
siegerehrung1
Sieger bei der Spieleolympiade